Even the Elephant´s Death Will Occur on a Single Day, 1995-97

Even the Elephant´s Death Will Occur on a Single Day, 1995-97
Triptychon (linker Teil), Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm

Die Titel der flankierenden Bilder des Triptychons sind verschlüsselt. Die linke Szene heißt übersetzt: Sogar der Tod eines Elefanten wird an einem einzigen Tag eintreten. Drei Geier taumeln schwebend durch die Luft. Sie sind in Afrika immer dort, wo etwas verendet ist.

Die drei Adler der rechten Tafel mit dem übersetzten Titel Der Strom der Zeit hocken auf einem Felsvorsprung, während ein vierter freischwebend zwischen den Felsformationen etwas am Boden fixiert. Der Adler steht symbolisch für das Leben und gilt als Spender des Lichts und der Fruchtbarkeit. Gewiss wollte die Künstlerin mit dem Triptychon auf den notwendigen gesellschaftlichen Wandel der afrikanischen Gesellschaft verweisen, der Mitte der 1990er Jahre mit dem Ende der Apartheid-Politik in Südafrika einen epochalen Umbruch erlebte.

 

 

Triptychon

Even the Elephant´s Death Will Occur on a Single Day, 1995-97
Triptychon (linker Teil), Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm
Turn of the Fire, 1995-97
Triptychon (mittlerer Teil), Öl auf Leinwand, 120 x 120 cm
The Stream of Time, 1995-97
Triptychon (rechter Teil), Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm